nach oben
+49 8076 88790

Reinraumhebezeug in Untergurtausführung bewegt 10 t Last

20.08.2020 von Robert Altmann

Die äußerst günstig gewählte Bauhöhe prädestiniert das Reinraumhebezeug für den Einsatz in Reinräumen mit niedriger Raumhöhe. Auch kleine Reinräume profitieren von der Kombination aus niedrigem C-Maß und Untergurtausführung: Durch das so gewonnene, zusätzliche Anfahrmaß in alle Kran- und Katzfahrrichtungen lassen sich die räumlichen Gegebenheiten optimal ausnutzen. Ausgelegt für den Einsatz in Reinräumen der Reinraumklassen ISO 5 bzw. ISO 6, sind mit dem Hebezeug Hübe von über 10 m mit Hubgeschwindigkeiten zwischen 0,05 und 8 m/min möglich. Darüber hinaus ist das Reinraumhebezeug serienmäßig für eine automatische Positionierung, eine Synchronisierung zum Tandembetrieb mit mehreren Hebezeugen und/oder Kranen sowie eine Pendeldämpfung vorgerüstet.

So wie das im letzten Jahr vorgestellte Elektrogurthebezeug aus Edelstahl entspricht auch das neue Reinraumhebezeug dem ALTMANN-Reinraumstandard. Das bedeutet, dass an Stelle von Seilen oder Ketten wartungs- und schmierfreie Lastgurte verwendet werden, von denen auch keine Verunreinigungen durch Abrieb entstehen können. Glatte, für die Reinigung optimierte Oberflächen sowie abriebarme Materialpaarungen an den Reibflächen sind für die ALTMANN-Reinraumkrane ebenso Standard wie die Ausführung in komplett geschlossenen Baugruppen. Seinen Vorsprung durch Innovation erzielte ALTMANN auch durch die eigens für den Reinraum entwickelte diskrete Antriebstechnik: abriebsarme Materialkombinationen der Umlenk- und Führungsrollen, die Integration von Gurthebezeug und Antrieb in geschlossenen Gehäusen sowie die dezentrale Steuerung machen nicht nur optisch einen Unterschied zu anderen am Markt verfügbaren Reinraumhebezeugen. Das Fehlen sichtbarer Kabel erhöht zum einen die Sicherheit, zum anderen wird der Reinigungsaufwand dadurch so weit reduziert, dass ein Einsatz der Reinraumhebezeuge im 3-Schicht-Betrieb problemlos möglich ist.

 

Das neue Reinraumhebezeug mit 10 t Tragkraft konnte sich bei einem namhaften Kunden bereits beweisen: 24 Hebezeuge dieses Typs wurden dort zu je zwei Tandempaaren verbunden, wobei die zulässige Abweichung über alle Achsen dabei unter 1 mm liegt.

Reinraumhebezeug, Hebezeug, Tandembetrieb, Altmann

Das neue Reinraumhebezeug in der Praxis: Insgesamt wurden bei dem Kunden 24 Hebezeuge zu je zwei Tandempaaren verbunden.

 

Untergurtausführung, C-Maß ,Hebezeug, Kranfahrrichtungen, Altmann

Durch das niedrige C-Maß und die Untergurtausführung ergibt sich ein zusätzliches Anfahrmaß in alle Kranfahrrichtungen.